Ausflug nach Seilbahn Tatew - Tatew Kloster - Chndsoresk (Höhlenstadt)

Dauer

Die Dauer des Programms beträgt 12-13 Stunden, ohne Mittagspause (Zusatzleistungen nicht im Preis inbegriffen)

Reisedaten

Sie können beliebige bequeme Reisedaten auswählen. Die Reisen sind über ganzes Jahr verfügbar

Zahlung

Es sind keine Vorauszahlungen nötig. Sie können am Reisetag vor Ort bezahlen. Die Eintrittsgelder müssen extra bezahlt werden.

Treffpunkt

Unsere Mitarbeiter werden Sie an Ihrem Aufenthaltsort (z.B. Hotel) abholen und am Ende der Reise wieder zurückbringen!

Tatew Kloster

Tatew Kloster

Tatew ist ein im Jahr 895 gegründetes armenisch-apostolisches Kloster in der Provinz Sjunik im Süden Armeniens. Es ist eines der bedeutendsten Architekturdenkmäler des Landes.

Der Ursprung des Namens Tatew ist nicht sicher belegt. Einer Legende nach konnte der Architekt von Tatew nicht von einer soeben gebauten Kuppel herabsteigen. Daraufhin rief er: “Togh astvats indz ta-tev” (deutsch: „Möge Gott mir Flügel geben“). Einer anderen Legende nach wurde das Kloster nach Sankt Eustathius benannt, einem der 70 Schüler, die den Apostel Thaddäus nach Armenien begleiteten.

Das Kloster wurde im 9. Jahrhundert am Ort eines alten Heiligtums erbaut. Es war ein sehr großes intellektuelles Zentrum von Armenien und zwischen 1390 und 1435 eine anerkannte Universität. Tatew war das politische Zentrum des Fürstentums Sjunik und der Sitz des Erzbischofs von Sjunik.

Seit dem 16. Oktober 2010 ist das Kloster durch die Seilbahn Tatev über die Worotan-Schlucht mit dem Ort Halidsor verbunden. Die Seilbahn ist mit 5752 Metern die längste, in einer Sektion mit einem durchgehenden Tragseil ausgeführte Pendelbahn der Welt.

Chndsoresk (Höhlenstadt)

Chndsoresk (Höhlenstadt)

Chndsoresk ist ein Dorf im Osten der Region Sjunik in Armenien. Die Attraktion des kleinen Ortes ist die „Höhlenstadt“, in der Menschen bis 1958 noch lebten.

Viele der in die Sandsteinfelsen geschlagenen Wohnhöhlen lagen übereinander und waren durch Gänge miteinander verbunden, durch welche die Bewohner vor Plünderern flüchten und sich in andere geheime Höhlen zurückziehen konnten. Die Leute hochkletterten an Seilen die Felswand, um die Eingänge ihrer Höhlen zu erreichen.

Der Name Chndsoresk scheint sich auf den ersten Blick passend von chndsor, „Apfel“, herleiten zu lassen. Vermutlich hat jedoch der neue Ort den Namen der ersten Siedlung übernommen, die wegen ihrer Lage Chor Dsor oder Chordsoresk mit der Bedeutung „tiefe Schlucht“ hieß (die Endung -esk ist unklar).

In der Mitte des Tals überquert seit Juni 2012 eine 160 Meter lange Fußgänger-Hängebrücke mit 60 Metern Höhe den tief in einer Schlucht eingeschnittenen Bach und die Höhlen mit dem Dorf verbindet.

Armenien ist ein Land, in das Sie sich verlieben werden!

Der Preis für Gruppen- und Einzelausflüge

(Der Preis werden pro Fahrzeug berechnet, unabhängig von der Teilnehmerzahl)

Preis ohne Reiseleiter

1-3 Pers.
4-6 Pers.
bis zu 7 Pers.
115 Euro
125 Euro
Auf Anfrage

Preis mit Reiseleiter

1-3 Pers.
4-6 Pers.
bis zu 7 Pers.
160 Euro
170 Euro
Auf Anfrage

Was ist im Tourpreis enthalten?

Komfortabler Transportfahrzeug mit Klimaanlage
Flasche Wasser

Was ist nicht im Tourpreis enthalten?

Eintrittsgelder (falls vorhanden)
Krankenversicherung

Wenn Sie noch Fragen zur Reiseorganisation in Armenien haben, können Sie sich einfach und sehr gerne an uns wenden! Sie können einen Anruf auf der Website bestellen, eine E-Mail oder einfach eine SMS senden. Wir werden uns umgehend bei Ihnen melden.

Telefon:

(+374 91) 01 56 60 (Viber, Whatsapp)

Email:

info@explorearmenia.am

Tour buchen / Anfrage senden

Alle mit einem Sternchen (*) gekennzeichneten Felder sind erforderlich
Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder aus.
Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder aus.
Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder aus.
Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder aus.
Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder aus.
Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder aus.