Offizielle Feiertage und wichtigen Daten in Armenien

Die nationalen Feiertage und Gedenktage in Armenien sind:  


31. Dezember – 2. Januar – Silvester und Neujahr (arbeitsfrei)

Новый год в Армении Праздник Нового года в Армении

Neujahr wird in Armenien ganz klassisch, wie in den meisten anderen Ländern auch, gefeiert. Dabei kommt die ganze Familie zusammen und überreicht sich gegenseitig Geschenke. Die jungen Menschen gehen anschließend oft noch raus in Diskos und Bars oder auf die großen Plätze der Städte, während die älteren Generationen in der Regel die Fernsehshows verfolgen.


6. Januar – Weihnachten (arbeitsfrei)

Рождество 6 января в Армении Рождество в Армении

Am 6. Januar feiert die armenische Kirche das Fest der Erleuchtung und Geburt. Am Abend zuvor halten alle Kirchen einen großen Gottesdienst, der auch hier als Weihnachtsgottesdient bekannt ist. Viele Gläubige entzünden eine Kerze in der Kirche und bringen diese anschließend nach Hause. Am nächsten Morgen gibt es einen zweiten Weihnachtsgottesdienst, bei dem hohe Gläubige das heilige Wasser weihen. Hierfür wird das Wasser mit heiligem Öl versetzt und von den Kirchgängern angebetet. So erhält es den Namen der Erleuchtung und wird zur Medizin für die Kranken mit seinen magischen Kräften. Anschließend wird es in der Kirche aufbewahrt, wobei es als große Kostbarkeit gilt.

Weihnachten ist in Armenien ein großes Familienfest, bei dem alle Familienmitglieder zusammenkommen und Platz nehmen an einen großen, reicht bedeckten Tisch.



28. Januar – Tag der Armee (arbeitsfrei)

28 анваря - День армии в Армении Армения: день Армии

Jedes Jahr feiert Armenien am 28. Januar den Tag der Armee. Dieser ist vor allem für die Soldaten ein echter Feiertag, seit er 2001 vom zweiten Präsidenten Robert Kocharjan eingeführt wurde. An genau diesem Tag wurde 1992 die armenische Armee ins Leben gerufen.

 

8. März – Internationaler Tag der Frau (arbeitsfrei)

Международный женский день Международный женский день в Армении

Am 8. März ist internationaler Tag der Frau, wobei hier in Armenien auch der Frühlingsanfang gefeiert wird. Männer und Jungen gedenken hier den wichtigen Frauen in ihrem Leben wie Müttern, Schwestern, Töchtern und Freundinnen. Hierbei bekommen die Frauen die ersten Frühlingsblumen, in der Regel sind das Tulpen, Lilien oder Narzissen, die den Frauen die Aufmerksamkeit der Männer beweisen sollen.



7. April – Tage der Geburt und Schönheit (Arbeitstag)

День материнства и красоты День материнства и красоты в Армении

Am 7. April feiert die armenische Kirche die Verkündung Mariä, eines der höchsten kirchlichen Feste des Landes. An diesem Tag haben die Engel, der Bibel nach, die Schwangerschaft von Jungfrau Maria mit ihrem Sohn Jesus Christus bekanntgegeben. Nach den katholischen Regeln von Garegin II ist das Fest der Verkündung auch der Tag des Segens der Mutterschaft. In ganz Armenien werden die Mütter in der Kirche gesegnet.

Männer gratulieren hier ihren Müttern, Großmüttern, Schwestern, Ehefrauen und Bräuten. Hierfür überreichen sie Blumen und zahlreiche Geschenke.

 

24. April – Gedenktag an die Opfer des Völkermords (arbeitsfrei)

День памяти жертв геноцида армян 1915 года  День памяти жертв геноцида армян 1915 года - Цицернакаберд

Der Völkermord in Armenien wurde 1915 vom osmanischen Reich geplant und bis 1923 durchgeführt. Hierbei wurden Teile der Bevölkerung brutal ermordet, während andere Teile der Gesellschaft verschleppt wurden und nicht selten an den grausamen Bedingungen ebenfalls verstarben. Mehr als 1.500.000 Armenier sind in dieser Zeit mindestens ermordet worden. Das Menschheitsverbrechen wird von 26 Ländern auf der Welt als Kriegsverbrechen anerkannt. Am 21. April 2015 jährte sich der Beginn des Massakers zum 100. Mal. An diesem Tag gingen Hunderttausende Menschen auf den Hügel des Denkmals in Zizernakaberd um einen Kranz an der ewigen Gedenkflamme niederzulegen.

 

1. Mai – Tag der Arbeit (arbeitsfrei)

1 мая - день труда 1 мая - день труда в Армении

In Armenien ist der 1. Mai, wie in vielen anderen Ländern auch, der Tag der Arbeit. Traditionell gibt es an diesem Tag überall im Land viele Demonstrationen, Konzerte und weitere Veranstaltungen.



8. Mai – Tag von “Yerkrapah”, Befreiung von Schuschi (arbeitsfrei)

День еркрапа, День освобождения г.Шуши День еркрапа, День освобождения г.Шуши в Армении

Am Tag der Yerkrapah werden die Mitglieder der Organisation (Zusammenschluss aller Freiwilligen RA) gefeiert. Seit 2001 wird der Tag, der auch als „Tag der Befreiung von Schuschi“ bekannt ist, in ganz Armenien gefeiert. 1992 sorgte das Militär mit einem entscheidenden Sieg dafür, dass die Stadt befreit wurde. Sowohl die Planung als auch die Durchführung der Aktion waren brillant und fehlerfrei. Die Schlacht sorgte auch für eine entscheidende Wende im Freiheitskampf von Karabakh, der so siegreich entschieden werden konnte.


9. Mai – Tag des Sieges über Nazi-Deutschland (arbeitsfrei)

9 мая - День победы в Великой Отечественной войне 9 мая - День победы в Великой Отечественной войне в Армении

An diesem Tag gelang den Armeniern, mit der Hilfe von Soldaten der ehemaligen UDSSR ein großer Sieg gegen die Nazi-Soldaten. Der 9. Mai ist einer der beliebtesten und wichtigsten Feiertage im ganzen Land.

Noch heute ist das Land Armenien stolz, vier Marschalls und einen Admiral dem Heer der Sowjetunion für den Krieg zur Verfügung stellen zu können. Etwa 60 armenische Generale führten zudem Einheiten der Roten Armee. Mehr als 70.000 einfachen Soldaten, Offizieren und Generalen wurden die höchste Auszeichnung verliehen. 27 Armenier wurden sogar mit dem Ruhmesorden geehrt. 103 Armenier wurden als Helden der Sowjetunion ausgezeichnet. Nelson Stepanjan, ein legendärer Pilot, und Marschall Hovhannes Baghramjan wurden sogar zweifache Helden der UDSSR.

Um die Veteranen des großen Krieges an diesem Tag zu ehren, legen die Menschen in Armenien Blumen an den Gedenkstätten der gefallenen Soldaten nieder. Außerdem wird an diesem Tag ein großes Feuerwerk zu Ehren des Sieges durchgeführt.  

 

28. Mai – Erster Tag der Republik (arbeitsfrei)

День Первой Республики День Первой Республики в Армении

Am 28. Mai wurde die Unabhängigkeit von Armenien wiederhergestellt. Dies war die erste Vereinigung des Landes nach dem Sturz des Königreichs Kilikien, das auch als Kleinarmenien bekannt ist, im Jahr 1375. Zu dem Zeitpunkt waren große Teile des Landes von türkischen Truppen besetzt, die bereits vor den Toren Jerewans waren. Die Siege der armenischen Armee in Sardarapat, Basch-Aparan und Karaklis sorgten dafür, dass die Türken den Rückzug antreten mussten. So wurde die mögliche Vernichtung Armeniens in letzter Sekunde vereitelt.



1. Juni – Internationaler Tag der Kinder (Arbeitstag)

1 июня - Международный день защиты детей День Первой Республики в Армении

Jedes Jahr wird am 1. Juni der internationale Tag der Kinder in Armenien gefeiert. Armenier legen großen Wert auf die Familie und besonders die Kinder, sodass sie mit ihnen an diesem Tag oftmals in Vergnügungsparks, Kinos und Zoos gehen. In Jerewan und vielen anderen Städten im ganzen Land gibt es zahlreiche Veranstaltungen für Kinder aller Altersklassen.


5. Juli – Tag der Verfassung (arbeitsfrei)

5 июля - День Конституции 5 июля - День Конституции Армении

Die armenische Verfassung wurde am 5. Juli 1995 in Kraft gesetzt. 2005 wurde die Verfassung nochmals verändert, was von einem nationalen Referendum am 27. November des Jahres genehmigt wurde.



1. September – Tag des Wissens (Arbeitstag)

1 сентября - День знаний 

Am 1. September beginnen in Armenien die Schulen und Universitäten nach den Sommerferien. Aus diesem Grund finden an den Orten zahlreiche festliche Versammlungen steht, deren Highlight der Glockenschlag für die neu eingeschulten Erstklässler ist.


21. September – Tag der Unabhängigkeit (arbeitsfrei)

21 сентября - День независимости 21 сентября - День независимости Армении

Ganz Armenien feiert am 21. September den Unabhängigkeitstag von 1991. Genau an diesem Tag stimmte die armenische Bevölkerung für die Unabhängigkeit von der Sowjetunion, zu der sie seit 1921 gehört hat. Offiziell ist Armenien seit dem 26. Dezember 1991 ein unabhängiges Land, nachdem die Sowjetunion zusammenbrach.

 

Oktober (der zweite Samstag im Oktober) – Tag von Jerewan

День города Еревана День города Еревана в Армении

Jerewan (bis 1936 noch Eriwan) ist die Hauptstadt Armeniens und gleichzeitig eine der ältesten Städte der Welt. Sie wurde bereits im Jahre 782 v. Chr. gegründet, was vor allem im Oktober 1968 groß gefeiert wurde, da die Stadt ihren 2750. Geburtstag hatte. Auch heute noch werden jedes Jahr zahlreiche Feste in der Stadt gefeiert. 



7. Dezember – Gedenktag an die Opfer des Erdbebens von 1988

День памяти жертв землетрясения 1988 г. День памяти жертв землетрясения 1988 г. Спитак

An diesem Tag gab es um 11:41h das schlimmste Erdbeben in der Geschichte des Landes. Das ganze nördliche Land war davon betroffen und innerhalb wurden ganze Städte, wie Spitak, vollständig zerstört. Die Städte Leninakan (Gjumri), Kirovakan (Wanadsor) und Stepanavan wurden ebenfalls stark beschädigt. Mehr als 25.000 Menschen kamen bei dem Unglück ums Leben, weitere 19.000 wurden schwer verletzt. Mehr als ein halbe Millionen Einwohner verloren zudem ihr Zuhause.

Außerdem gibt es in Armenien viele weitere religiöse Feiertage, weshalb die Regierung teilweise die Wochentage verlegt.

Bitte beachten Sie, dass die Museen in Armenien an den Feiertagen und Montagen nicht geöffnet sind. Rechnen Sie also damit, dass sich die Daten ändern können, wenn Sie eine geführte Tour durch Armenien gebucht haben.


Lesen Sie hier weitere Bewertungen von Armenien

 

   

  • +49 177 591 91 91

 

 

Top