Ballonfahren - Abenteuer, Extremtour durch Armenien (3 Tage/2 Nächte)

 

Touren in Armenien - Extreme - Ballonfahren

 

Tourismus in Armenien hat ein großes Potential und ist schon heute ein wichtiger Bestandteil der Wirtschaft. Neben den klassischen Touren und den Weintouren, wird vor allem der Aktivurlaub in Armenien immer beliebter. Der Abenteuerurlaub lockt immer mehr Besucher in das Land.

ExploreArmenia.am lädt jeden zu einem romantischen Urlaub ein und bietet eine unvergessliche Tour durch Armenien – mit einem Ballon über den Wolken schweben und das Land aus der Vogelperspektive bestaunen.

Ballonfahren ist romantisch, einzigartig, unvergesslich und vor allem extrem sicher. Statistisch gesehen ist das Ballonfahren die sicherste Methode des Fliegens und wir stellen Ihnen zudem eine Crew mit großer Erfahrung zur Seite.

Der Ballon ist als Fluggerät in der nationalen Flugvereinigung eingetragen und all unsere Piloten haben internationale Flugscheine. Vor jedem Flug gibt es zudem ein Briefing vom Kapitän mit allen Passagieren, in dem Sie auch Fragen stellen können. Selbstverständlich ist der Flug auch versichert, was bereits im Preis enthalten ist.

Ballonfahren ist sowohl im Sommer als auch im Winter erlaubt. Die maximal zulässigen Temperatuten liegen hier bei -20 bis +40 Grad Celsius.

 

 

Wir möchten Sie zudem darauf hinweisen, dass bei Ihrem Urlaub in Armenien keine weiteren Kosten anfallen werden, nachdem Sie die Tour gebucht haben. Hiervon ausgenommen sind lediglich persönliche Einkäufe wie Souvenirs.ExploreArmenia.am

Programm der Abenteuertour durch Armenien (3 Tage/2 Nächte)

 

Tag 1 - Flughafen - Stadtrundgang durch Jerewan - Tsitsernakaberd - Jerewan Brandyherstellung "ArArAt"


Kaskade Zizernakaberd Gedenkstätte, die den Opfern des Völkermordes von 1915 gewidmet ist Brandy Herstellung "ArArAt"

Die Tour beginnt mit einem Stadtrundgang durch Jerewan. Die Architektur der Stadt ist einzigartig und charakteristisch. Sie finden in Jerewan viele architektonische Stile mit großen Grünanlagen und vielen Springbrunnen. Sie sehen außerdem die größten Sehenswürdigkeiten der Stadt: Die große Kaskade (Open Air Museum), den französischen Platz, die Oper und das Balletthaus und den Platz der Republik.

Zum Mittagessen gibt es viele Nationalgerichte zur Auswahl.

Anschließend geht es zur Tsitsernakaberd Gedenkstätte, die den Opfern des Völkermordes von 1915 gewidmet ist. Zum Abschluss des Tages besuchen wir die eine Brandyfabrik in Jerewan und können dabei viele Sorten vor Ort probieren.

Zum Abendessen gibt es ebenfalls viele Nationalgerichte zur Auswahl.

Tag 2 - Ballonfahren - Garni - Geghard - Jerewan


Extreme - Ballonfahren  Tempel von Garni Kloster Geghard, was bereits zu den UNESCO Weltkulturerben zählt

Der Tag beginnt sehr früh (6:30h) mit dem Transport zu dem Flugplatz.

Auf dem Weg dorthin gibt es ein reichhaltiges Frühstück für unterwegs.

Danach werden Sie zusammen mit dem Personal den Ballon zum Fliegen bereitmachen. Hier bekommen Sie außerdem Informationen über die Wetterlage während des Fluges. Sie können mit einer Flugzeit von bis zu 1,5 Stunden rechnen, wobei die gesamte Aktion etwa 5 Stunden dauern kann.

Für den Flug sollten Sie Sportklamotten und Hüte oder Kappen tragen. Wasserfeste Schuhe sind ebenfalls von Vorteil, da die Morgenstunden in der Region oft sehr feucht sind. Sie brauchen allerdings keine windfeste Kleidung, da der Ballon den Wind ausnutzt und sich mit ihm bewegt. Auch für Ihre Sicherheit ist es besser, Klamotten aus Baumwolle zu tragen.

Anschließend geht es zurück zum Hotel, wo Sie sich kurz entspannen können. 

Zum Mittagessen gibt es viele Nationalgerichte zur Auswahl.

Am Nachmittag besuchen wir den Tempel von Garni, der im ersten Jahrhundert vom armenischen König Trdat erbaut wurde und dem Sonnengott Mihr gewidmet ist. Der Geschichte nach wurde der Tempel mit dem Geld vom römischen Kaiser Nero errichtet.

Danach besuchen wir Geghard, einen Klosterkomplex, der im vierten Jahrhundert errichtet wurde. Er gehört zu den UNESCO Weltkulturerben und trägt den vollen Namen „Gegardavank“, was übersetzt „Kloster des Speeres“ bedeutet. Das Kloster leitet sich also vom Speer des Longinus ab, mit dem der Körper von Jesus Christus durchbohrt wurde. Den Speer selbst finden Sie im Museum von Etschmiadsin.

Zurück nach Jerewan.

Zum Abendessen gibt es ebenfalls viele Nationalgerichte zur Auswahl

Tag 3 - Jerewan- Khor Virap- Etschmiadsin- Tempel von Zvartnots - Jerewan


Reise nach Armenien - Kloster von Chor Virap Эчмиадзинский кафедральный собор  Tempels von Swartnoz - UNESCO

Nach dem Frühstück besuchen wir das Kloster von Khor Virap, das am Fuß des Berges Ararat, unfern der türkischen Grenze liegt. Es ist zugleich ein Pilgerort und wird mit der Legende von Gregor dem Erleuchteten verbunden. Gregor war hier, der Legende nach, von König Trdat III 13 Jahre wegen seines christlichen Glaubens gefangen halten. Die Gefängniszelle liegt etwa 6m tief und ist nur über 4m breit.

Außerdem können Sie aus der Ferne das Symbol Armeniens, den Berg Ararat, bestaunen,

Nach dem Mittagessen besuchen wir die Stadt Etschmiadsin, das Zentrum der armenischen gregorianischen Kirche. Die Kathedrale der Stadt wurde im Jahre 301 bis 483 v.Chr. erbaut und zählt heute ebenfalls zu den UNESCO Weltkulturstätten. Natürlich besuchen wir auch noch das Museum der Stadt, in dem Sie den Speer des Longinus aus nächster Nähe anschauen können. Außerdem finden Sie in dem Museum ein Stück der Arche Noahs.

Nun besuchen wir die Ruinen des Zvartnots Tempels, der in einem Erdbeben zerstört wurde. Im Jahre 2000 wurden die Überreste aber dennoch in die Liste der UNESCO Weltkulturerben aufgenommen.

Auch beim Abschiedsessen werden wieder zahlreiche nationale Köstlichkeiten serviert.

Danach geht es zurück zum Hotel und von dort direkt an den Flughafen.

 Armenien ist ein Land, in das Sie sich verlieben!

Achtung!

Die Zeit und Reihenfolge der aufgelisteten Ausflüge im Programm sind nur unter Vorbehalt. Das Ausflugs-Programm der ersten und letzten Tage, hängt vom Wochentag als auch von ihrer Ankunfts- und Abfahrtszeit ab. Bitte beachten Sie, dass montags die Museen in Armenien geschlossen sind.

Der Reisepreis beinhaltet:
  • Flughafen-Hotel-Flughafen Transfers
  • Unterkunft in einem 3-Sterne Hotel
  • Drei Mahlzeiten am Tag (Frühstück je nach Hotel) in einem Restaurant mit armenischer Küche
  • Komfortable Beförderungsmittel
  • Begleitenden Fremdenführer durch die ganze Tour
  • Eintrittskarten zu historischen und kulturellen Zentren
  • Unbegrenztes Trinkwasser im Beförderungsmittel
  • Touristen Support-Service via Telefon

 

Nicht im Reisepreis enthalten:

  • Flugtickets
  • Eintritts Visa (falls notwendig)
  • Alkoholische Getränke (solche, die nicht in unserem Tour-Programm enthalten sind)
  • Krankenversicherung

 

Bemerkungen:

  • Falls Sie es wünschen, können Sie auch in einem beliebigen anderen Hotel einchecken, oder in einer Privatwohnung bleiben (nach Zustimmung des Leiters)
  • Kinder unter fünf Jahren haben keine Kosten
  • Kinder im Alter von sechs bis zehn Jahren erhalten einen 50% Preisnachlass, wenn der Wunsch nach einem Extrabett besteht

Die Rezensionen der Touristen ber Armenien hier sehen können

  • (+374 91) 01 56 60 (Viber, Whatsapp)

Top