Exkursion Tour durch Armenien + Georgien (8 Tage)

Exkursion Tour durch Armenien + Georgien-8 Tage
 

Armenien, Georgien ... Zwei christliche Länder mit freundlichen und reaktionsschnellen Menschen, die Ihre Geschichte und nationale Traditionen Ehren. Die Exkursion Tour nach Armenien und Georgien 2020 bietet Ihnen die Möglichkeit, die Antike Kultur, die jahrhundertealten Traditionen des Kaukasus, die schöne Natur, leckere Gerichte und natürlich die edlen Weine und Cognacs zu probieren.

Wählen Sie eine Exkursion Tour nach Armenien und Georgien und wir garantieren Ihnen maximalen Komfort und gute Laune! Reisen Sie mit unserer Firma auf ein neues spannendes Abenteuer und erhalten Sie unvergessliche Emotionen für das Leben.

Wir weisen darauf hin, dass alle im Tour-Programm beschriebene Leistungen im Preis inbegriffen sind.ExploreArmenia.am

Programm der Exkursion Tour durch Armenien und Georgien - 8 Tage /7 Nächte

 

Day 1 - Ankunft in Jerewan – Etschmiadsin – Swartnoz – City Tour durch Jerewan


Etschmiadsin Swartnoz City Tour durch Jerewan

Ankunft in Jerewan.

Abholung am Flughafen.

Unmittelbar danach machen wir uns auf den Weg nach Etschmiadsin, dem Zentrum der Armenischen Apostolischen Kirche. Hier besuchen wir die Kathedrale der Stadt, die ebenfalls ein UNESCO Weltkulturerbe ist.

Wir besuchen die Ruinen des Tempels von Swartnoz, der einst durch ein Erdbeben fast vollständig zerstört wurde. Seit einigen Jahren gehören die Überreste ebenfalls zu den UNESCO Weltkulturerben.

Auf Wunsch (gegen einer extra Gebühr – 10 Euro per Person) können wir eine Brandy Herstellung in Jerewan besuchen, in der Sie einen drei Jahre alten "Ararat" und einem zehn Jahre alten "Akhtamar" kosten dürfen.

Ankunft im Hotel.

Danach beginnt ein Spaziergang durch die Stadt. Die Architektur Jerewans ist einzigartig und unverwechselbar. Sie sehen hier viele Baustile, etliche Grünanlagen und viele Springbrunnen.

Sie werden bei Ihrer Tour folgende Sehenswürdigkeiten kennenlernen: Das große Kaskade (Freiluftmuseum), den Platz von Frankreich, die Oper und das Balletthaus, Nordallee und den Hauptplatz der Stadt.

Day 2 - Jerewan – Garni – Geghard – Vernissage – Zentraler Markt


Geghard Монастырь Гегард

Nach dem Frühstück werden wir das Archiv alter armenischer Handschriften, das Matenadaran, besuchen. Die ältesten Schriften datieren aus dem Jahre 500 v. Chr. und werden mit Mesrop Maschtoz, der auch das armenische Alphabet erfunden hat, in Zusammenhang gebracht. (Aufpreis -  3 Euro pro Person).

Danach steht ein Ausflug zum heidnischen Tempel von Garni, der im ersten Jahrhundert vom armenischen König Trdat I zu Ehre des Sonnengottes Mihr erbaut wurde, auf dem Programm. Der Legende nach wurde der Tempel mit dem Geld vom römischen Kaiser Nero finanziert. Der Azat Fluss in der Nähe ist bekannt für seine basaltischen Säulen, das Ergebnis eines ehemaligen Lavaflusses.

Der nächste Ausflug geht zum Kloster Geghard, was bereits zu den UNESCO Weltkulturerben zählt. Übersetzt bedeutet der Name „Geghardawank“ so viel wie „Kloster des Speeres“. Er leitet sich von dem Speer ab, den der römische Soldat Longinus in Jesus Christus gestoßen haben soll. Eben dieser Speer wird heute im Museum der Etschmiadsin Kathedrale ausgestellt.

Die Rückkehr zu Jerewan.

Unmittelbar danach machen wir uns auf den Weg zur Vernissage, dem größten Markt an volkstypischen Produkten. Hier finden Sie zahlreiche handgemachte Unikate wie beispielsweise Schach- und Backgammonspiele aus Holz, Geschirr aus Keramik, klassische Instrumente, Silberware, Gemälde, typische Stoffe und vieles weitere.

Unser letzter Ausflug für Heute bringt uns zum Zentralen Markt in Jerewan. Hier können Sie getrocknete Früchte probieren und noch vieles mehr. In Armenien werden selbst exotische Früchte wie Wassermelonen und Tomaten getrocknet und als Delikatessen verkauft.

 

Day 3 - Jerewan – Chor Virap – Weingut "Areni" – Norawank – Jerewan


Chor Virap Norawank  Weingut "Areni"

Nach dem Frühstück gehen wir zum dem armenischen Kloster von Chor Virap, das direkt am Fuß des Berges Ararat, an der Grenze zur Türkei, gelegen ist. Es ist ein Wallfahrtsort, der mit der Legende vom Gregor dem Erleuchter zusammenhängt. Nach der Geschichte der Kirche wurde Gregor hier auf Befehl des Königs Trdat III gefangen gehalten, weil er aktiv sein Christentum auslebte. Gregor verbrachte 13 Jahre in seiner Zelle, die etwa sechs Meter unter der Erde lag.

Direkt davor sehen Sie das Wahrzeichen Armeniens, den Berg Ararat.

Danach besuchen wir das Dorf von Areni in der Wajoz Dsor Provinz von Armenien. Heute ist das kleine Dorf aber auch noch immer für den exzellenten Wein bekannt und feiert jeden Oktober das Fest des Weines.

Unmittelbar danach besuchen wir das Weingut „Areni“ und probieren den einzigartigen Wein. Die unterschiedlichen Typen haben allesamt einzigartige Geschmäcker und einen hohen Wiedererkennungswert. Das Aroma des Weines liegt auch nach der Verkostung noch in der Luft und verleiht dem Raum eine besondere Note.

Anschließend besuchen wir den Norawank Klosterkomplex, der im 13. und 14. Jahrhundert erbaut wurde und nur etwa anderthalb Kilometer östlich von Areni liegt. Das Gebäude liegt direkt am Fluss Arpa, der bekannt ist für seine steilen roten Schluchten, die direkt an dem Kloster liegen.

Die Rückkehr zu Jerewan.

 

Day 4 - Jerewan – Sewansee – Dilidschan – Hagharzin – Goschawank – Tbilisi


Sewansee Hagharzin Goschawank

Unmittelbar nach dem Frühstück besuchen wir die Perle von Armenien, den blauen Sewansee, der im armenischen Hochland gelegen ist. Er ist nicht nur die größte Quelle an Frischwasser in der Region, sondern auch der größte See im ganzen Kaukasus.

Außerdem besuchen wir das Sewanawank Kloster an der Nordwestküste des Sees. Einst lag das Kloster auf einer kleinen Insel, die inzwischen aber mit dem Land verbunden ist.

Wir führen unsere Tour durch die Tawusch Provinz fort und besuchen die kleine Stadt Dilidschan, die am bildschönen Ufer des Aghstew Flusses liegt.

Der nächste Ausflug führt uns zum Kloster Hagharzin, das zwischen dem 10. und 13. Jahrhundert unter der Aufsicht der Bagratuni Dynastie erbaut wurde.

Außerdem besuchen wir den Komplex des Goschawank Klosters, das im 12. und 13. Jahrhundert im kleinen Dorf Gosch erbaut wurde. Goschawank war das kulturelle, religiöse und pädagogische Center des mittelalterlichen Armeniens. Damals gab es hier eine Akademie, eine Universität und vieles mehr.

Eine Reise nach Tbilisi. Treffen an der Grenze.

Umzug nach Tbilisi.

Check-in im Hotel in Tbilisi.

 

Day 5 - City Tour durch Tbilisi – Mzcheta – Swetizchoweli – Jwari – Tbilisi


City Tour durch Tbilisi City Tour durch Tbilisi Mzcheta

Nach dem Frühstück beginnt die Stadtrundfahrt durch Tbilisi. Tbilisi ist die Hauptstadt und größte Stadt Georgiens, am Ufer des Flusses Kura mit einer Bevölkerung von etwa 1,5 Millionen Menschen. Die Stadt wurde im 5. Jahrhundert gegründet.

Besuchen Sie die Festung Narikala, die Festung des 4. Jahrhunderts in der Altstadt von Tiflis, die Metechi-Kirche mit Panoramablick auf die Altstadt; die Sion-Kathedrale-die Hauptkirche von Tiflis; die Kirche Anchishati - die älteste der bis heute erhaltenen Kirche in Tiflis; siehe Meydan-Platz, die Sharden-Straße, der Freiheitsplatz, die Shota Rustaveli-Straße.

Als Nächstes fahren wir in die malerische Stadt Mzcheta. Diese Stadt war die erste Hauptstadt Georgiens (3. Jahrhundert v. Chr. bis zum 5. Jahrhundert N. Chr.). Beginnen wir mit dem Besuch der Kathedrale des 11. Jahrhunderts-Swetizchoweli, die seit Jahrhunderten die Hauptkirche Georgiens ist.

Mühelos Panoramatour nach Mzcheta und Besichtigung der Stadt.

Weiter steigen wir auf den Berg armazi zum männlichen Kloster von Jwari, von wo aus man einen herrlichen Blick auf die Fusionen der Flüsse Aragvi und Kuri hat. Nach der Legende hat der Heilige gleichnamige Nino, der nach Georgien mit der Predigt ging, hier ein Kreuz gesetzt. Und wurde an der Stelle des Kreuzes im Jahr 545 ein kleiner Tempel gebaut.

Rückkehr nach Tbilisi.

Day 6 - Tbilisi – Sghnachi – Kloster Bodbe – Tbilisi


Sghnachi Kloster Bodbe Nino

Nach dem Frühstück gehen Sie in die malerische Stadt Sghnachi, die manchmal als "Stadt der verliebten"bezeichnet wird. Die Stadt befindet sich in der Region Kachetien, die als weinkante des Landes gilt. Sighnaghi umgibt die Festungsmauer mit Wachtürmen, auf die man klettern und die herrliche Aussicht auf das Alazanische Tal beobachten kann. 

Zwei Kilometer von sighnakhi entfernt befindet sich das beliebte unter den Touristen und Pilgern des Bodbischen Klosters, wo die Reliquien der Aufklärer Georgiens der Heiligen gleichnamigen Nino ruhen. Auf Wunsch wird es auch möglich sein, den Pilgerweg zur Quelle des Heiligen Nino (650 Stufen) zu gehen und Wasser zu sammeln.

Rückkehr nach Tbilisi.

Day 7 - Freier Tag oder zusätzliche Ausflug


Freier Tag zum Spazierengehen oder Einkaufen. Wer möchte, kann eine Tour entlang der Route bestellen: Ananuri-Festung - Zhinvalskoye-Stausee - Dreifaltigkeitskirche

Die Festung von Ananuri ist die Hauptfestung des beeindruckenden Aragvi Eristavi, der den Weg zur alten Hauptstadt Dusheti bewacht. Der Zhinvalskoye-Stausee gilt als einer der schönsten Orte in Georgien. Die im 14. Jahrhundert gegründete Dreifaltigkeitskirche liegt auf einer Höhe von 2170 Metern über dem Meeresspiegel.

Day 8 - Tbilisi – Transfer


Transfer zum Flughafen.

Armenien ist ein Land, in das Sie sich verlieben werden!

Achtung!

Die Zeit und Reihenfolge der aufgelisteten Ausflüge im Programm sind nur unter Vorbehalt. Das Ausflugs-Programm der ersten und letzten Tage, hängt vom Wochentag als auch von ihrer Ankunfts- und Abfahrtszeit ab. Bitte beachten Sie, dass montags die Museen in Armenien geschlossen sind.

Der Reisepreis beinhaltet:
  • Flughafen-Hotel-Flughafen Transfers
  • Unterkunft in einem 3-Sterne Hotel (mit Frühstück)
  • Komfortable Beförderungsmittel
  • Begleitenden Fremdenführer durch die ganze Tour
  • Eintrittskarten zu historischen und kulturellen Zentren
  • Touristen Support-Service via Telefon

Nicht im Reisepreis enthalten:

  • Flugtickets
  • Eintritts Visa (falls notwendig)
  • Alkoholische Getränke (solche, die nicht in unserem Tour-Programm enthalten sind)
  • Krankenversicherung

Bemerkungen:

  • Selbstverständlich können Sie jedes andere Hotel für Ihren Aufenthalt in Armenien buchen. Ebenso eine Herberge oder auch private Unterkünfte. Der Manager wird Ihnen bei der Suche gerne helfen, und den Preis für die Tour neu angleichen, falls nötig.
  • Kinder unter fünf Jahren haben keine Kosten
  • Kinder im Alter von sechs bis zehn Jahren erhalten einen 50% Preisnachlass, wenn der Wunsch nach einem Extrabett besteht

Die Rezensionen der Touristen über Armenien hier sehen können

Preise für die Tour durch Armenien+Georgien (2020), (Preis pro Person)

2 Personen 4 Personen
6 Personen
8 Personen 10 Personen ab 10 Personen
625 Euro
460 Euro 410 Euro 365 Euro 340 Euro Auf Anfrage
  • (+374 91) 01 56 60 (Viber, Whatsapp)

Top